Die LogistikLotsen bieten als Verein eine Plattform und Veranstaltungsformate, in denen Innovation, Nachwuchsförderung und Fachkräfteentwicklung im regionalen Cluster der maritimen Wirtschaft und Logistik gemeinsam möglich werden. Gemeinsam durch die Vernetzung und Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft in den inhaltlichen Programmbausteinen. Aktuell nehmen die LogistikLotsen Kurs in Richtung Digitale Transformation (Digitale Häfen) und Social Entrepreneurship in Logistics (Impact Inseln).

 

Dank tatkräftiger Unterstützung vieler Unternehmen, Hochschulen und Institutionen wurde Anfang 2016 ein Förderantrag bei der Metropolregion Nordwest zur Entwicklung der Projektidee und Plattform eingereicht. Im August 2016 erfolgte die offizielle Bewilligung des Projekts. Im Juni 2017 wurde darauf aufbauend in Zusammenarbeit mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen und dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Antrag zur Umsetzung der Dialog- und Innovationsplattform DIGILAB aus dem Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen für die Metropolregion Nordwest genehmigt.